Cypres 2 AAD

Airtec bieten ein €60 Rabatt auf ein neu Gerät, wann Mann seine alte Gerate austauscht. Es muss in die letzte 12 Monate abgelaufen. Wann wir dein abgelaufenes Gerät erhalten, werden wir €60 erstatten.
Hersteller: Airtec
Verfügbarkeit: Nicht auf Lager
Lieferzeit: 2-5 Wertage (Auf Lager) / 4-6 Wochen
Versandkostenfrei
*
*

Die meistens sind 1-Pin, obwohl ein paar Rigs brauchen 2-Pin. Sprechen sie mit dein Rigger.

€1160,00

CYPRES, Abkürzung für „CYbernetic Parachute RElease System“, ist ein automatisches Öffnungssystem, das alle Bedürfnisse und Wünsche eines Skydivers erfüllt. Einmal eingebaut ist das Gerät nicht mehr zu hören, zu fühlen oder zu sehen.

Die Bedienung ist einfach: Wenn man auf einem Sprungplatz bleibt, beschränkt sie sich darauf, das Gerät morgens vor dem ersten Sprung einzuschalten. Das abendliche Ausschalten ist unnötig, da das Gerät es selbst erledigt. (Siehe dazu Kapitel 4.3)

Wetteränderungen berücksichtigt CYPRES, indem es jede halbe Minute den Umgebungsluftdruck prüft und jede Veränderung berücksichtigt.

Die Parameter der verschiedenen CYPRES Modelle wurden festgelegt, um den Bedarf der überwiegenden Mehrheit der Fallschirmspringer abzudecken und sie gleichzeitig beim üblichen Sprungverhalten nicht einzuschränken.

Rund 123 Millionen Sprünge seit 1991 beweisen die optimale Konfiguration dieser Parameter. (Außergewöhnliche Aktionen können jedoch eine besondere Vorgehensweise oder CYPRES Einstellungen erfordern.)

Eine Fallgeschwindigkeit von 35 m/s (entspricht ca. 70% der typischen Freifallgeschwindigkeit) in niedriger Höhe sorgt dafür, dass CYPRES eingreift. CYPRES arbeitet mit großer Zuverlässigkeit: Bis heute wurde weit mehr als 4000 Fallschirmspringern das Leben gerettet, ohne dass ein einziges Gerät dabei versagt hat zu aktivieren und das Loop zu durchtrennen, wenn die Bedingungen dafür vorlagen.

CYPRES ist sicherlich das zuverlässigste Teil einer Fallschirmausrüstung, das jemals produziert wurde. 

Das CYPRES 2 kombiniert bewährte Qualität und Zuverlässigkeit mit neuesten Errungenschaften und Erkenntnissen der seit 1991 ständig betriebenen Forschung und Entwicklung. So zeichnet sich das CYPRES 2 gegenüber seinem Vorgängermodell durch erweiterte Eigenschaften aus:

  • Das Gerät ist, sowohl in Süß- als auch Salzwasser, bei einer Wassertiefe bis zu 2,5 Metern maximal 24 Stunden wasserdicht.
  • Beim CYPRES 2 braucht der Besitzer für die Energieversorgung kein Geld bezahlen. Man muß keinerlei Batteriewechselkriterium beachten: Kein Wechseldatum im Auge behalten, keine Anzahl der Sprünge notieren, keine Batteriespannung während des Selbsttests kontrollieren und keine ‘low bat.’ Anzeige beachten. Man muß keine Batterie kaufen und keinen Packer bezahlen, der eine Reserve öffnet und neu packt.
  • Verschiedene Informationen können im Display angezeigt werden: Flugzähler, Seriennummer, nächstmöglicher Wartungstermin, Einstellungen.
  • Eine Erinnerungsfunktion weist automatisch auf einen näherrückenden Wartungstermin hin.
  • Das Gerät ist kleiner und leichter.
  • Es besitzt ein sehr riggerfreundliches Gehäuse ohne scharfe Kanten und Ecken, das zudem stabiler als notwendig und obendrein noch wasserdicht ist.
  • Die Wartung kann von 6 Monate vor bis 6 Monate nach der Fälligkeit durchgeführt werden.
  • Der Selbsttest dauert nur 10 Sekunden

Texte verändert aus das Cypres Handbuch, 2019.

CYPRES, Abkürzung für „CYbernetic Parachute RElease System“, ist ein automatisches Öffnungssystem, das alle Bedürfnisse und Wünsche eines Skydivers erfüllt. Einmal eingebaut ist das Gerät nicht mehr zu hören, zu fühlen oder zu sehen.

Die Bedienung ist einfach: Wenn man auf einem Sprungplatz bleibt, beschränkt sie sich darauf, das Gerät morgens vor dem ersten Sprung einzuschalten. Das abendliche Ausschalten ist unnötig, da das Gerät es selbst erledigt. (Siehe dazu Kapitel 4.3)

Wetteränderungen berücksichtigt CYPRES, indem es jede halbe Minute den Umgebungsluftdruck prüft und jede Veränderung berücksichtigt.

Die Parameter der verschiedenen CYPRES Modelle wurden festgelegt, um den Bedarf der überwiegenden Mehrheit der Fallschirmspringer abzudecken und sie gleichzeitig beim üblichen Sprungverhalten nicht einzuschränken.

Rund 123 Millionen Sprünge seit 1991 beweisen die optimale Konfiguration dieser Parameter. (Außergewöhnliche Aktionen können jedoch eine besondere Vorgehensweise oder CYPRES Einstellungen erfordern.)

Eine Fallgeschwindigkeit von 35 m/s (entspricht ca. 70% der typischen Freifallgeschwindigkeit) in niedriger Höhe sorgt dafür, dass CYPRES eingreift. CYPRES arbeitet mit großer Zuverlässigkeit: Bis heute wurde weit mehr als 4000 Fallschirmspringern das Leben gerettet, ohne dass ein einziges Gerät dabei versagt hat zu aktivieren und das Loop zu durchtrennen, wenn die Bedingungen dafür vorlagen.

CYPRES ist sicherlich das zuverlässigste Teil einer Fallschirmausrüstung, das jemals produziert wurde. 

Das CYPRES 2 kombiniert bewährte Qualität und Zuverlässigkeit mit neuesten Errungenschaften und Erkenntnissen der seit 1991 ständig betriebenen Forschung und Entwicklung. So zeichnet sich das CYPRES 2 gegenüber seinem Vorgängermodell durch erweiterte Eigenschaften aus:

  • Das Gerät ist, sowohl in Süß- als auch Salzwasser, bei einer Wassertiefe bis zu 2,5 Metern maximal 24 Stunden wasserdicht.
  • Beim CYPRES 2 braucht der Besitzer für die Energieversorgung kein Geld bezahlen. Man muß keinerlei Batteriewechselkriterium beachten: Kein Wechseldatum im Auge behalten, keine Anzahl der Sprünge notieren, keine Batteriespannung während des Selbsttests kontrollieren und keine ‘low bat.’ Anzeige beachten. Man muß keine Batterie kaufen und keinen Packer bezahlen, der eine Reserve öffnet und neu packt.
  • Verschiedene Informationen können im Display angezeigt werden: Flugzähler, Seriennummer, nächstmöglicher Wartungstermin, Einstellungen.
  • Eine Erinnerungsfunktion weist automatisch auf einen näherrückenden Wartungstermin hin.
  • Das Gerät ist kleiner und leichter.
  • Es besitzt ein sehr riggerfreundliches Gehäuse ohne scharfe Kanten und Ecken, das zudem stabiler als notwendig und obendrein noch wasserdicht ist.
  • Die Wartung kann von 6 Monate vor bis 6 Monate nach der Fälligkeit durchgeführt werden.
  • Der Selbsttest dauert nur 10 Sekunden

Texte verändert aus das Cypres Handbuch, 2019.

*
*
*
*